Hüttenpächter*in ab Winter 2022/23

Die Sektion Grosskirchheim – Heiligenblut des österreichischen Alpenvereins sucht ab der Wintersaison 2022/23 eine/n Hüttenpächter/in bzw. ein Pächterpaar für das Sadnighaus.

Wenn Sie ihre gastronomische Leidenschaft im Umfeld einer herrlichen Naturlandschaft in den Bergen leben, aber auf die Vorteile einer guten Erschließung nicht verzichten möchten, finden Sie mit dem Sadnighaus die idealen Voraussetzungen.

pastedGraphic.png

Das Sadnighaus ist eine Alpenvereinshütte der Kategorie 2 und ist im Winter von Mitte Dezember bis Anfang April und im Sommer von Ende Mai bis Anfang Oktober geöffnet.

Es liegt auf einer Höhe von 1876 m in der Goldberggruppe im hinteren Astental, einem Seitental des oberen Mölltals, in Kärnten. In unmittelbarer Nähe befindet sich das Astner Moos, ein geschütztes Naturdenkmal, mit einem Naturlehrweg, der die seltene Pflanzen- und Tierwelt erklärt. 

Das Sadnighaus ist im Sommer ein perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen mitten durch das bewirtschaftete Almgebiet, hinauf zu den Gipfeln wie Mohar, Stellkopf, Sadnig. Auch für Biker ist das Haus ein beliebtes Ziel. Im Winter ist es ein Eldorado für Skitourengeher, da die Süd-Abhänge des Tales fast baumfrei und deshalb sehr schön zu befahren sind. Auch die Schneeschuhwander genießen die Touren im sanften Almgelände. Eine Rodelbahn endet direkt beim Haus, und erfreut Jung und Alt. Das Haus bietet aber auch Menschen, die in ihrer Beweglichkeit eingeschränkt und auf einen Rollstuhl angewiesen sind, Zugang zur Natur.

Das Haus verfügt über 30 Zimmerbetten in Familienzimmern, 4- und 6- Bettzimmern, und ein Lager für 10 Personen. Einige Zimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet. In beiden Stockwerken befinden sich geräumige Waschräume mit Dusche und WC. Im barrierefreien Erdgeschoss befinden sich neben einigen Komfortzimmern auch die drei Gasträume mit Wintergarten, Küche, Schank, Lagerräume und die WC Anlagen.

Im Untergeschoss ist neben der Garage, dem Heiz- und Technikraum, dem Wäsche-, Schuh- und Trockenraum auch die hauseigene Biosauna, in der man sich nach den Touren wunderbar erholen kann, untergebracht.

Die drei Gasträume verfügen über 80 Sitzplätze und auf der Terrasse können ca. 40 Personen die Natur genießen. 

Die Küche, die Schank und die Versorgungsräume entsprechen den gastronomischen Anforderungen und sind bestens eingerichtet. Die Haustechnik ist auf dem aktuellen Stand. Das Haus ist an das öffentliche Stromnetz angeschlossen. Die Wasserversorgung wird über eine eigene Quelle sicher gestellt, und die Reinigung der Abwässer erfolgt in der eigenen biologischen Abwasserreinigungsanlage. Ein Stückholzofen im Keller versorgt das Haus mit Wärme.

Die Versorgung erfolgt ganzjährig über die öffentliche Bergstraße.

Idealerweise sollten unsere Interessenten folgendes Anforderungsprofil erfüllen:

  • gastronomische Qualifikation und betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • Service- und dienstleistungsorientierte Einstellung
  • Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick 
  • Erfahrung im alpinen Umfeld 
  • Berg-/Naturverbundenheit
  • Bereitschaft mit der Sektion zusammenzuarbeiten

 

Die Hütte verfügt über die Auszeichnungen: 

  • familienfreundliche AV Hütte
  • so schmecken die Berge
  • mit Kindern auf Hütten

Wenn Sie sich in dem vorgenannten Profil wiederfinden, richten Sie bitte Ihre Bewerbung mit Motivationsschreiben und Lebenslauf bis 15. September 2022 möglichst per E-Mail an:

Weitere Informationen unter www.alpintourismus.at
Hüttenmanagement und Alpintourismus
Georg Oberlohr
Ködnitz 55, A-9981 Kals am Großglockner
Tel.: +43/664-5597055